Cerha, Friedrich


Musik unserer ZeitMusik unserer ZeitMusik unserer Zeit

Friedrich Cerha
„Schriften – Ein Netzwerk“

Portraitskizze von Lothar Knessl
Person und Umfeld
Einige Werke
Kulturkritisches
Allgemeine Fragen
Musikpädagogik
Zur Wiener Schule
Einführungen in alle Werke
Biographie / Werkverzeichnis / Diskographie / Bibliographie

Band 28 /Komponisten unserer Zeit
312 Seiten, zahlreiche Abb. u. Notenbsp.
2001, 22x17cm, 740 gr, Hardcover
€ 34,80
ISBN 978-3-85151-065-2

Inhalt  /pdf download

Cerha ist Professor für Komposition/ Notation/ Interpretation, Programmgestalter, Vermittler, Anreger, Bildkünstler, Naturbeobachter und vor allem berufener Komponist. In seinem reichen Leben ist er bestrebt immer primär komplexe, organische Formgebilde zu schaffen, „in denen Entwicklungsvorgänge eine stets erlebnismäßig fassbare Rolle spielen.“

EIN UNIVERSALIST BEFRAGT ,INDIVIDUUM UND GESELLSCHAFT‘

„Die Texte zeugen von der Gegenwehr eines historisch bewussten Komponisten“
(Der Standard)

„Ein unentbehrliches Nachschlagwerk, … das Cerha eloquent schreibt.“
(Litera)

„Das kommentierte Werkverzeichnis ist für die Auseinandersetzung mit seinem musikalischen Werk unentbehrlich.“
(APA)

aktuell:  www.cerha.musikzeit.at

Kooperation: Archiv der Zeitgenossen
Karsten Witt Musikmanagement